Zum lesen scrollen
Geschrieben von

3 Tipps für Silvester Tipps für den Jahreswechsel in Deutschland

The same procedure as every year – während die einen die Entscheidung über einen der wichtigsten Feiertage in Deutschland gerne auf die lange Bank schieben und sich erst kurz zuvor entscheiden, was sie machen wollen, können andere nicht früh genug mit der Planung anfangen. Fakt ist auf jeden Fall, dass sich nahezu jeder jedes Jahr die Frage stellt: was mache ich dieses Jahr eigentlich an Silvester? Wir haben hier ein paar Ideen für Euch, wie Ihr den Jahreswechsel erleben könntet. Besonders praktisch: Ihr braucht dafür nicht mal das Land verlassen.

Ihr wollt die ganze Nacht durchtanzen? Mit Freunden zusammen abfeiern oder lieber ganz romantisch zu zweit Zeit verbringen? In den Bergen, am Meer oder in einer coolen Metropole? Kein Problem – Deutschland hält für Euch unzählige Möglichkeiten parat, den Jahreswechsel gebührend zu zelebrieren. 

Städtetrip an Silvester

Ein Punkt, der uns bei der Planung von Silvester jedes Jahr vor eine große Herausforderung stellt, ist dass wir möglichst immer was außergewöhnliches, unvergessliches erleben möchten – eine Möglichkeit, das zu verwirklichen ist ein Städtetrip in eine große Metropole. Hier könnt Ihr nicht nur Party machen, ein unvergessliches Feuerwerk erleben, sondern auch in einem tollen Hotel (eventuell sogar mit Wellnessbereich) entspannen oder in einem coolen Hostel unterkommen. Somit ist eine Städtereise auch für die Silvestermuffel unter Euch geeignet. 

Dafür muss es jedoch nicht immer gleich ins Ausland gehen, denn auch unser Heimatland hat unzählige wunderschöne, spannende und abwechslungsreiche Städte zu bieten, die es zu besuchen lohnt. Metropolen, die sich bestens für eine Kurzreise eignen, sind beispielsweise Hamburg, München, Dresden oder Berlin. Aber natürlich ist das nur ein ganz kleiner Ausblick und auch alle anderen Städte sind prima für eine Städtereise geeignet. 

Hamburg

Ihr habt Euch für eine Städtereise nach Hamburg entschieden? Gute Wahl, denn die Hansestadt hat ihren ganz eigenen Charme – und das auch zu Silvester. Direkt am Wasser könnt Ihr hier ein beeindruckendes Feuerwerk sehen, wenn Ihr Euch früh genug einen guten Platz am Ufer sichern. Möglich ist das natürlich an den Landungsbrücken, hier ist natürlich sehr viel los, aber Ihr habt hier auch genügend Menschen um Euch, die sicherlich mit Euch auf das neue Jahr anstoßen möchten. An der Außenalster ist es ein wenig ruhiger. Nach dem Feuerwerk findet Ihr auf der Reeperbahn unzählige Clubs und Bars, in denen Ihr bis in den Morgen durchfeiern könnt. 

München

Etwas schicker wird der Jahreswechsel in München. In der bayrischen Metropole gibt es jede Menge öffentliche Silvesterpartys, zu der jeder kommen kann, beispielsweise auf dem Marienplatz oder am Friedesnengel. Nach Mitternacht laden die vielen Clubs und Bars zum Feiern ein.

Berlin

Natürlich bietet sich auch unsere facettenreiche Hauptstadt prima zum Silvester feiern an. Die größte Party findet definitv am Brandenburger Tor mit Livemusik, Feuerwerk und ausgelassener Stimmung statt. Wenn Ihr lieber nicht so große Menschenmengen um Euch haben wollt, gibt es auch genügend andere Feiern in den Clubs, Discotheken und Kneipen.

Köln

Allein der Rhein und der Kölner Dom sind die perfekten Kulissen für ein buntes Feuerwerk. Dass Köln das Feiern drauf hat, wissen wir beispielsweise durch den Karneval. Entweder Ihr sucht Euch mit Euren Freunden ein gutes Plätzchen am Rheinufer oder Ihr bucht eine Fahrt mit den Rheinschiffen. Auf den Rheinterrassen oder auch in der Innenstadt gibt es zudem viele Gelegenheiten, bis es hell wird, zu tanzen.

Dresden

Auch der Osten Deutschlands beeindruckt am Silvesterabend immer wieder unzählige Besucher. Das Feuerwerk über der Elbe taucht die Stadt in der Nacht auf den 1. Januar in ein ganz besonderes Licht. Von den Punkten Augustusbrücke, Carolabrücke, Albertbrücke, Marienbrück oder Loschwitzer Brücke habt Ihr einen fabelhaften Blick auf die stimmungsvoll beleuchtete Altstadt. Nach dem Feuerwerk gibt es ebenfalls zahlreiche Bars und Clubs, die zum Tanzen einladen. 

Neujahr an der Nord- oder Ostsee

Stellt Euch vor, Ihr erlebt Silvester am Meer – die bunten Raketen jagen in die Luft und spiegeln sich im Wasser wider. Und grundsätzlich ist das Meer ja zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Wie wäre es dann mit Silvester an der Küste, beispielsweise an der Nord- oder Ostsee. Hier eignen sich nicht nur die Inseln, sondern natürlich auch das Festland. 

Auf der Nordfriesischen Insel verwandelt sich so zum Beispiel die Westerländer Strandpromenade in eine Silvester-Party-Meile, von der aus Ihr das gigantische Feuerwerk über der Nordsee sehen könnt. Ähnliche Veranstaltungen findet Ihr natürlich auch auf anderen Urlaubsorten wie Norderney, St. Peter-Ording, Bremerhafen oder Cuxhafen. 

An der Ostsee ist unter anderem der Ort Warnemünde legendär. Hier erwartet Euch eine unvergessliche Show aus Scheinwerfern und Feuerwerk, die den Namen "Leuchtturm in Flammen" trägt. Auch am Timmendorfer Strand, in Rostock oder auf Rügen wird gebührend ins Neue Jahr gefeiert. Da habt Ihr tatsächlich die Qual der Wahl.

Jahreswechsel in den Bergen

Schneebedeckte Gipfel, grenzenlose Freiheit, all das repräsentieren die Berge. Nicht für die Skifahrer unter Euch ist ein Silvesterurlaub in den Bergen geeignet. Denn welche Regel besagt, dass Ihr unbedingt auf zwei oder einem Brett die weißen Pisten hinuntersausen müsst. Verbringt doch Euren Jahreswechsel in einer urigen Berghütte oder auch in einem luxuriösen Chalet, wo Ihr unter Euch feiern könnt. Vor der Bergkulisse könnt Ihr das Feuerwerk genießen  oder auch in einer Après-Ski-Bar abfeiern. Auch hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Viele Hotels verfügen auch über einen Wellnessbereich, sodass auch die Entspannung nicht zu kurz kommt. Aber: bedenkt, dass gerade Berghütten sehr begehrte Urlaubsunterkünfte sind. Die meisten muss man schon lange (oftmals mehr als zwölf Monate im Voraus buchen. 

Viele Urlaubsorte wie Kitzbühel, der Kronplatz, Sölden etc. bereiten jedes Jahr für die Touristen und Einheimischen rauschende Silvesterpartys vor. So kann man aus dem Tal die beleuchteten Skipisten bewundern. Auch die Hotels bieten Silvester-Galas mit Mehrgang-Menüs am Abend. Kein Wunder, denn gerade die Skigebiete stellen sich über die Feiertage auf massenweise Tourismus ein und geben alles, um den Urlaubern einen unvergesslichen Urlaub zu präsentieren. 

Habt Ihr noch Tipps, wo Ihr in Deutschland am liebsten Silvester feiert und wo man vielleicht noch last-minute einen Kurztrip finden kann?