Wir verwenden Cookies auf unserer Seite für die Herstellung einer sicheren Verbindung beim Bestellvorgang sowie das Anmelden und Registrieren als Mitglied auf watado.de.
Mehr Informationen: Datenschutzbestimmungen.

1. Entdecke Reiseziele mit tollen Deals Entdecke Reiseziele mit tollen Erlebnissen

Durchstöbere unser gesamtes Angebot auf der Suche nach Deinem nächsten Reiseziel und buche bequem über unsere Webseite.

2. Auf geht's! Reise zu Deinem Ziel Auf geht's! Reise zu Deinem Ziel

Der Tag der Abreise ist gekommen! Zuvor hast Du von uns alle nötigen Informationen zu Deiner Reise per E-Mail erhalten.

3. Genieße Deinen Urlaub mit watado.de Genieße Dein Erlebnis mit watado.de

Erlebe unvergessliche Momente mit Deinen Liebsten oder Bekannten und teile Dein Erlebnis.

Bei Fragen wende Dich bitte an unsere Service-Hotline.

Service-Hotline +49 (0) 2331 8426 888

×
Newsletter Verpasse keines unserer Erlebnisse mehr! Klicke hier!
Personalisierter Newsletter
Herzlich willkommen! Verpasse keines unserer Erlebnisse für Dich.
Personalisierung

Bestimme selber, was wir Dir senden.

Bereits abonniert! Vielen Dank, Du hast unseren Newsletter bereits abonniert.
Vielen Dank! Bitte bestätige Die Anmeldung in der Bestätigungs-E-Mail, die wir Dir gesendet haben.
Personalisiere Deinen Newsletter Wähle bitte Kategorien aus, die Dich interessieren.
Musicals
Thermen
Silvesterreisen
Winterurlaub
Meer & See
Luxus & Premium
Sommerurlaub
Hotelgutscheine
Aktivurlaub
Flugreisen
Weihnachtsmärkte
Städtereisen
Wellness
Freizeitparks
Events & Specials
Verrate uns noch Deinen Vornamen Mit welchen Vornamen dürfen wir Dich anschreiben?
Kein Konto? Kostenlos registrieren
Merkliste

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der watado GmbH

§ 1 Allgemeines und Geschäftsbeziehungen

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen der watado GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Herrn Roy Jürgens und Herrn Patrick Rüschenbaum (im nachfolgenden "Vermittler" genannt) zustande gekommenen Vertragsbeziehungen zwischen dem Vermittler und seinen Kunden (im nachfolgenden "Kunde" genannt).

  1. Verträge kommen sowohl mit Verbrauchern als auch mit Unternehmern zustande.

  2. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können

  3. Gemäß § 14 BGB ist Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

  1. Alle im Rahmen der Internetseite "www.watado.de" und der watado App des Vermittlers angebotenen Leistungen stellen keine bindenden Angebote durch den Vermittler oder den jeweiligen Leistungsträger im Rechtssinne dar, sondern sind ihrerseits eine Einladung zum Angebot an die Kunden.

  2. Die Annahme der Bestellung bestätigt die watado GmbH mit einer Bestellbestätigung per E-Mail, welche dann auch das Zustandekommen eines Kaufvertrages bedeutet. Explizit bei der Zahungsmethode "Vorkasse" kommt es ebenfalls zum Abschluss eines Kaufvertrages bei Übermittlung der Bestelldaten, da zu diesem Zeitpunkt die watado GmbH als Vermittler entsprechend termingebundene Reservierungen bei Erlebnisanbietern (z.B. Hotels, Thermen, Freizeitparks, Musicals etc.) vornimmt.

  3. Bei Bestellungen der Art "verbindlich Anfragen" kommt ein Kaufvertrag erst Zustande, wenn die termingebundene Anfrage seitens der Leistungsträger der watado GmbH bestätigt wurde und diese dem Endkunden eine entsprechende Bestätigung in Form einer Bestellbestätigung per E-Mail zukommen lässt.

  4. Nach Eingang der Buchungsbestätigung ist der Kunde dazu verpflichtet, die in der Buchungsbestätigung enthaltenen Daten mit seiner Bestellung abzugleichen und auf Richtigkeit zu überprüfen. Unstimmigkeiten müssen unmittelbar der watado GmbH gemeldet werden.

§ 3 Preise, Umsatzsteuer, Zahlung

  1. Alle angegebenen Preise sind Gesamtpreise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zuzüglich etwaig anfallender Versandkosten je nach Lieferart (siehe § 4) zzgl. etwaig anfallender Buchungsgebühren.

1.1 Die spezielle Ausweisung der gesetzlichen Mehrwertsteuer eines jeden Preises ist der watado GmbH nicht gestattet, da Sie der Margenbesteuerung unterliegt.

  1. Alle gültigen Zahlungsmethoden sind innerhalb des Bestellprozesses im Schritt "3. Kasse" aufgelistet. Nach Abschluss des Kaufvertrages erhält der Kunde eine automatisch generierte Buchungsbestätigung an die von ihm angegebene E-Mail Adresse. Der Kunde erhält ebenfalls eine Zahlungsaufforderung (bei Zahlungsmethode: Vorkasse) oder aber direkt die Buchungsunterlagen.

  2. Der Vermittler bietet folgende Zahlungsmethoden an: Banküberweisung (Vorkasse), Lastschrift, Sofortüberweisung oder Paypal. Der Vermittler stellt dem Kunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware per E-Mail beiliegt.

  3. Der Zahlungsaufforderung per E-Mail bei der Zahlungsmethode Vorkasse ist der Kunde innerhalb einer Frist von 14 Tagen nachzukommen. Die Frist von 14 Tagen beschreibt hier den Zeitrahmen, bis der vom Kunden zu zahlende fällige Betrag auf dem in der E-Mail der Zahlungsaufforderung angegebenen Geschäftskonto eingegangen ist.

  4. Bei Zahlung per Vorkasse ist zu beachten, dass der Zahlungseingang vor Antritt der gebuchten Leistung erfolgen muss, da nur dann die entsprechenden Buchungsunterlagen dem Kunden zur Verfügung gestellt werden können. Sollte der Antritt der Leistung an einem späteren Zeitpunkt als 14 Tage nach Kauf der Leistung erfolgen, so ist die Zahlungsfrist von 14 Tagen einzuhalten. Wird diese nicht eingehalten, entstehen Kosten im Rahmen des Mahnverfahrens.

  5. Der Vermittler bietet folgende Zahlungsmethoden an: Banküberweisung (Vorkasse), Lastschrift, Sofortüberweisung oder Paypal. Der Vermittler stellt dem Kunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware per E-Mail beiliegt.

  6. Die Zahlungsfrist bei jeglichen Zahlungsmethoden beträgt ab Zeitpunkt des Zustandekommen eines Vertrages 14 Tage. Sollte der Kunde seiner Zahlungspflicht aus etwaigen Gründen innerhalb dieses Zeitraumes nicht nachkommen können, entstehen zusätzliche Kosten für den Kunden (Bearbeitungsgebühren, Mahnkosten, ggf. Inkasso). Auch hier gilt, dass mit der Frist von 14 Tagen der Zeitrahmen gemeint ist, bis der vom Kunden zu zahlende Betrag auf dem Geschäftskonto der watado GmbH eingegangen ist.

  7. Sollte es zu Problemen beim Zahlungsvorgang oder bei der Rechnungsstellung kommen, obliegt es dem Kunden, dieses unverzüglich beim Kundenservice der watado GmbH zu reklamieren.

§ 4 Lieferungen, Versandkosten sowie Gefahrenübergang

  1. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich via E-Mail (print@home) und ist kostenlos. und erfolgt unverzüglich nach Geldeingang bzw. Nachricht durch Paypal.

  2. Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen des Verkäufers sind im Bestellformular näher ausgewiesen. Den Liefertermin entnehmen Sie bitte der jeweiligen Artikelbeschreibung.

  3. Auf der letzten Bestellseite vor Abgabe Ihres Angebotes ?kostenpflichtig buchen? erhalten Sie nochmals eine Gesamtübersicht über die wesentlichen Merkmale der Ware, den Gesamtpreis der Ware, sowie aller damit verbundenen Bestandteile wie Versandkosten.

  4. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, so trägt das Versandrisiko ausschließlich der Vermittler. Ist der Kunde hingegen Unternehmer, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald der Vermittler die Sache dem Spediteur, oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Personen oder Anstalt übergeben hat.

§ 5 Leistungen des Vermittlers

  1. Teilnahmeberechtigungen an Veranstaltungen können nur einmal in Anspruch genommen werden. Im Falle einer Teilnutzung erfolgt keine Teilerstattung.

  2. Der Vermittler vermittelt die Teilnahmeberechtigung (Eintrittskarten) an Veranstaltungen von Leistungsträgern. Die watado GmbH ist lediglich Vermittler und nicht selbst Veranstalter oder Vermittler der auf www.watado.de und der watado App aufgeführten Veranstaltungen oder Angebote. Die Durchführung der Veranstaltung, oder die Inanspruchnahme einer erworbenen Leistung erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen Veranstalter.

  3. Der Leistungszeitpunkt der Veranstaltung wird ausschließlich vom Leistungsträger bestimmt und ist der Angebotsbeschreibung zu entnehmen. Gegebenenfalls sind Angebote zeitlich begrenzt. Die Gültigkeit der Angebote entnehmen Sie bitte der Angebotsbeschreibung.

  4. Der Vermittler ist berechtigt den Umfang und die Funktionalitäten der Webseite jederzeit zu ändern, einzuschränken oder diese einzustellen.

§ 5.1 Erlebnisse

Unter den Begriff "Erlebnis" fallen alle Leistungen die auf www.watado.de/erlebnis/ bzw. www.watado.de/erlebnisse/ zu finden sind. Innerhalb des Buchungsvorgangs wird der Kunde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei seiner Auswahl um einen Erlebnis handelt.

  1. Mit dem Zustandekommen des Geschäftsbesorgungsvertrages zur Vermittlung von Reiseleistungen beauftragt der Kunde die watado GmbH mit der Vermittlung von Unterkunfts- und Beförderungsleistungen (auch Flüge, Pauschalreisen u. ä.) sowie Veranstaltungstickets der jeweiligen Leistungsträger. Die watado GmbH versteht sich lediglich als Vermittler von Leistungen, nicht als Anbieter solcher. Laut § 651a Abs. 2 BGB kommt ein Vermittler dennoch in die Pflichten eines Anbieters, wenn in seinen Angeboten der "Anschein begründet wird, dass der Erklärende vertraglich vorgesehene Reiseleistungen in eigener Verantwortung erbringt.". Kombinationen aus verschiedenen Reiseleistungen von unterschiedlichen Leistungsträgern werden von der watado GmbH als Leistungspaket (Erlebnis) an den Kunden vermittelt. Auch wenn die verschiedenen Leistungen aus verwaltungstechnischen Gründen auf einer Gesamtrechnung erscheinen, kommt es zu keinem Reisevertrag zwischen dem Kunden und der watado GmbH.

§ 5.2 Freizeitangebote

Unter den Begriff "Freizeitangebote" fallen alle Leistungen die auf www.watado.de/profile/ bzw. www.watado.de/profile/ zu finden sind. Innerhalb des Buchungsvorgangs wird der Kunde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei seiner Auswahl um eine Freizeitangebot handelt.

  1. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Vermittler und dem Kunden beschränkt sich auf die Vermittlung der Teilnahmeberechtigung (Eintrittskarte) über www.watado.de oder die watado App. Die Vermittlung der Eintrittskarten erfolgt nur im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Kommissionär oder Vermittler. Der Kunde beauftragt die watado GmbH im Falle der Buchung eines Angebotes lediglich mit der Abwicklung der Ticketausstellung und Transaktion des Ticketpreises. Der Vermittler erbringt keine Veranstaltungsdienstleistungen und übernimmt keine Gewähr und Haftung für die vom Kunden beim Veranstalter in Anspruch genommenen Dienstleistungen.

§ 6 Rücktritt und Stornierung bei Erlebnissen (Definition siehe §5.1)

Die watado GmbH weist ihre Kunden ausdrücklich darauf hin, dass das gesetzliche Rücktrittsrecht gegenüber den entsprechenden Leistungsträgern (In- & Ausland) bei vermittelten Reiseleistungen, die nicht im Rahmen von Pauschalreisen gebucht werden, keine Gültigkeit hat. Kunden haben allerdings die Möglichkeit, alle über watado vermittelten Verträge, telefonisch oder per E-Mail, an Wochentagen zwischen 08:00 und 18:00Uhr beim watado Kundenservice zu stornieren. Die watado GmbH versteht sich hierbei als Vertreter der jeweiligen Leistungsträger. Für Stornierungen die erst nach 18:00Uhr eingehen gilt, dass deren Eingang auf den darauffolgenden Arbeitstag datiert wird. Die Stornierung von Pauschalreisen und Gutscheinen ist grundsätzlich ausgeschlossen.

§ 6.1 Kosten des Rücktritts

Im Falle eines Rücktritts des Kunden erhebt der Leistungsträger bzw. erheben die Leistungsträger durch watado eine Rücktrittskostenpauschale. Hiervon unberührt bleiben personenbezogene und terminabhängige Tickets, da hier weder das gesetzliche Widerrufsrecht greift (siehe §7), noch eine kostenreduzierende Stornierung möglich ist. Sollten Veranstaltungstickets oder Gutscheine Teil der Reiseleistung sein, so werden diese immer gesondert mit 100% des Ticket- bzw. Gutscheinpreises in Rechnung gestellt. Die Höhe der anfallenden Rücktrittskosten ist abhängig vom Zeitpunkt der Stornierung. Die watado GmbH behält sich folgende Prozentsätze vom jeweiligen Gesamtpreis der Reiseleistung - ausgenommen hiervon sind die zuvor erwähnten Gutscheine und Veranstaltungstickets - in Höhe des gewöhnlich zu erwartenden Schadens ein:

30 Tage und mehr vor Anreise: kostenfrei

Vom 30. bis 11. Tag vor Anreise: 25%

Vom 10. bis 4. Tag vor Anreise: 90%

Ab dem 3. Tag vor Anreise: 95%

Sonderfall bei Stornierungen innerhalb von 24 Stunden nach Kauf
Einige Reisen können innerhalb von 24 Stunden nach Kauf kostenneutral storniert werden. Diese Produkte sind innerhalb des Buchungskalenders mit der Info über die 24-Stunden-Stornierung gekennzeichnet. Die 24-Stunden-Stornierungsregel greift nur dann, wenn der Anreisetag weiter als 10 Tage in der Zukunft liegt und es sich nicht um personalisierte und terminabhängige Tickets, Gutscheine bzw. um Pauschal- und Flugreisen handelt.

§ 6.2 Besondere Bestimmungen bei Flugreisen

Abhängig von der Fluggesellschaft und den jeweiligen Buchungsbedingungen fallen Kosten für die Stornierung einer Flugreise an. Anfallende Kosten für die Stornierung einer Flugreise werden grundsätzlich nur vom Kunden getragen. Die Höhe der anfallenden Rücktrittskosten ist abhängig vom Zeitpunkt der Stornierung. Die watado GmbH behält sich folgende Prozentsätze vom jeweiligen Gesamtpreis der Reiseleistung in Höhe des gewöhnlich zu erwartenden Schadens ein:

30 Tage und mehr vor Anreise: kostenfrei

Vom 30. bis 11. Tag vor Anreise: 25%

Vom 10. bis 4. Tag vor Anreise: 90%

Ab dem 3. Tag vor Anreise: 95%

§ 6.3 Nachweis abweichender Schadenshöhe

Wenn der Kunde nachweisen kann, dass dem Leistungsträger kein oder ein wesentlich geringerer Ausfall entstanden ist, so ist der Kunde lediglich verpflichtet, diesen nachgewiesenen Betrag in Form einer Entschädigung an die watado GmbH zu entrichten. Dem Leistungsträger bleibt es darüber hinaus jedoch zu jeder Zeit vorbehalten, anstatt der vorgegebenen Entschädigungspauschale, den tatsächlichen Ausfall nachzuweisen und zu beziffern, um diesen dann gegenüber dem Kunden geltend zu machen.

§ 6.4 Übertragung bereits gebuchter Leistungen

Sofern die Vertragskonditionen eines abgeschlossenes Kaufvertrages zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger bzw. dem Kunden und der watado GmbH es zulassen, kann der Kunde statt von dem Vertrag zurückzutreten, bereits gebuchte Leistungen einer Person übertragen, welche mit allen Rechten und Pflichten, die mit dem bereits abgeschlossenen Vertrags einhergehen, eintritt. Die watado GmbH als auch ein möglicher abweichender Leistungsträger können dieser Modifizierung jedoch widersprechen, sollte die nun mitreisende/n Person/en den Vertragskonditionen nicht entsprechen oder aber vertragswesentliche Umstände bei der nun mitreisenden Person/ den nun mitreisenden Personen nicht gegeben sind. Die ggf. auftretenden zusätzlichen Kosten dieser Modifizierung sind vom Kunden zu tragen.

§ 7 Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht. Denn Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das heißt, soweit die watado GmbH Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung der Bestellung bzw. Anfrage gemäß § 2 Nr. 2 bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Leistung. Eine Stornierung von terminabhängigen Tickets ist im Regelfall mit Stornogebühren i.H.v. 100% des Ticketpreises verbunden. Davon abweichende Stornogebühren werden im jeweiligen Angebot ausgeschrieben.

§ 8 Mitwirkungspflichten des Kunden

  1. Der Kunde versichert dem Vermittler, dass die angegebenen Daten, insbesondere Name, Adresse, Telefonnummer und Bankverbindungsdaten, sowohl richtig als auch vollständig angegeben wurden. Änderungen dieser Bestandsdaten hat der Kunde dem Vermittler anzuzeigen.

  2. Der Kunde ist verpflichtet die vom Vermittler übergebenen Zugangsdaten sorgfältig aufzubewahren und keinen Dritten zugänglich zu machen. Der Kunde hat auftretende Fehler/ Störungen unverzüglich dem Vermittler anzuzeigen.

  3. Eine Vervielfältigung oder Manipulation der übermittelten Eintrittskarten ist ausdrücklich untersagt. Der Vermittler behält sich das Recht der zivilrechtlichen strafrechtlichen Verfolgung vor. Darüber hinaus ist der Vermittler berechtigt die Daten an den Veranstalter zur Rechtsverfolgung weiterzugeben.

  4. Der Kunde bestätigt das 18. Lebensjahr vollendet zu haben. Ein Verkauf an Minderjährige ist ausgeschlossen.

  5. Der Kunde ist verpflichtet vor Abgabe der Buchung zu überprüfen, ob die sich aus der Angebotsbeschreibung ergebenden Mindestvoraussetzungen der Teilnehmer zur Teilnahme erfüllt sind. Der Kunde wird darum gebeten, den Vermittler über bestehende Behinderungen, die der Nutzung der zu erwerbenden Teilnahmeberechtigungen entgegenstehen könnten zu informieren. Eine Rückerstattung des Ticketpreises ist im Falle der Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

  6. Dem Kunden ist es untersagt ein Ticket gewerblich und/oder kommerziell zu veräußern. Die unentgeltliche Weitergabe der personalisierten Eintrittskarten ist ausdrücklich untersagt.

  7. Der Kunde muss nach der Bestellung überprüfen, ob er die Buchungsunterlagen über den gewählten Versandweg (E-Mail, Post) erhalten hat. Beim Postweg sollte die Sendung nicht später als 3-5 Werktage nach der Bestellung eingehen. Sollte die Lieferung ausbleiben, ist dies der watado GmbH zu melden. Speziell bei der Versandoption E-Mail ist darauf zu achten, dass diese gegebenenfalls im Spam-/Junk-Ordner des Postfaches landen können. Sollte der Kunde keine Buchungsunterlagen erhalten, so ist er in der Meldepflicht um der watado GmbH die Chance zur Nachlieferung zu geben. Bleibt ein ausbleibender Erhalt der Buchungsunterlagen ungemeldet, so besteht seitens des Kunden kein Anspruch auf Rückerstattung wegen Nichtlieferung.

  8. Die watado GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungsträger besondere Pflichten des Kunden begründen können.

§ 9 Rechte des Vermittlers

  1. Der Vermittler behält sich sämtliche Urheberrechte und Markenrechte sowie sonstige Rechte an dem Service unter www.watado.de und der watado app sowie den veröffentlichten Inhalten, Informationen, Bildern, Videos und Datenbanken vor. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Vermittlers ist die Vervielfältigung, Veröffentlichung, Weitergabe an Dritte und/oder anderweitige Verwertung des geschützten Eigentums des Vermittlers ist ausdrücklich untersagt.

  2. Der Vermittler ist berechtigt, bei einem Verstoß des Kunden gegen die genannten Pflichten sowie individuelle Teilnahmebedingungen des Veranstalters die Zugänge sofort zu sperren und/ oder die bereits erfolgte Bestellung zu stornieren. Zudem behält sich der Vermittler vor, sowohl im eigenen Namen als auch im Namen des Veranstalters/Vermittlers von sämtlichen Verträgen mit dem Kunden zurückzutreten. Ein solcher Verstoß kann daher zum Verlust der Zutrittsberechtigung zu der jeweiligen Veranstaltung führen. Das Rücktrittsrecht kann konkludent auch durch den Veranstalter etwa in Gestalt der Zugangsverweigerung zur Veranstaltung erklärt werden.

  3. Der Vermittler ist bis zum Veranstaltungstermin berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten.

Wichtiger Gründe sind z. B.:

a) Einstellung der Gewerbetätigkeit des Veranstalters. b) Die Mindestteilnehmeranzahl wird nicht erreicht c) Höhere Gewalt

  1. Im Falle des Rücktrittes vom Vertrag aus wichtigem Grund erstattet der Vermittler den Buchungspreis zurück. Darüberhinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

§ 10 Gewährleistung

Hinsichtlich der Gewährleistung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

§11 Haftung

  1. Der Vermittler haftet für die Zulässigkeit und Rechtsbeständigkeit der Dienstleistungen nur, wenn er sich dazu ausdrücklich verpflichtet hat.

  2. Der Vermittler haftet nicht dafür, dass die Dienstleistungen auch bei technischen Veränderungen, die nicht von ihm vorgenommen werden, einwandfrei abrufbar sind.

  3. Der Vermittler haftet nicht für Schäden, die durch Dritte entstehen, denen der Kunde den Zugriff gewährt.

  4. Der Vermittler haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, es sei denn es handelt sich um die Verletzung einer wesentlichen Pflicht aus dem Vertrag, die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

  5. Der Auftragnehmer ermöglicht den Datenverkehr über das Internet und übernimmt keine Garantie für die Weiterleitung der Daten an den Empfänger, ebenso wenig für die richtige Wiedergabe der Daten des Kunden.

  6. Der Kunde stellt den Vermittler von Ersatzansprüchen Dritter frei, die aus der Verletzung gesetzliche Verbote, insbesondere der Verletzung strafrechtlicher, urheberrechtlicher, wettbewerbsrechtlicher, namensrechtlicher, markenrechtlicher oder datenschutzrechtlicher Bestimmungen resultieren. Der Vermittler ist berechtigt illegale Inhalte zur Beweissicherung zu speichern und anschließend zu löschen.

  7. Die watado GmbH haftet vertraglich nicht für die Erbringung der Leistungen. Die Vertragspflichten der watado GmbH beinhalten ausschließlich die ordnungsgemäße Vermittlung der vom Kunden gebuchten Leistungen. Die Vermittlung, die Buchungsabwicklung, das Inkasso und die Übermittlung von benötigten Reiseunterlagen, sofern dies von watado übernommen wird, erfolgt mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns.

Für Schäden, die nicht auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, haftet die watado GmbH. Diese Haftung tritt in Kraft, sofern sich der Schaden auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt, soweit der Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht und sich nicht auf solche Pflichten bezieht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf dessen Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz oder sonstigen gesetzlich vorgesehenen Garantiehaftungen gilt die vorstehende Haftungsbeschränkung nicht.

§12 Zusätzliche Informationen

Die dem Kunden vermittelten vertraglichen Leistungen basieren ausschließlich auf den Angaben welche die watado GmbH vom Leistungsträger erhält. Die watado GmbH gibt keine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit jeglicher Angaben dar. Weiterhin beziehen sich die gegebenen Informationen immer auf den Zeitpunkt der Informationsauskunft. Jedoch ist watado dafür verantwortlich für die sorgfältige Auswahl von Informationsquellen und der korrekten Wieder- und Weitergabe von Hinweisen und Auskünften an den Kunden zu sorgen.

§13 Einreisebestimmungen und medizinische Hinweise

Die von watado gelieferten Auskünfte zu den jeweiligen Einreisebestimmungen und medizinischen Hinweisen einer angebotenen Leistung sind in Hinblick auf die Aktualität mit dem Stand zum Zeitpunkt der Buchung zu betrachten. Bei den Informationen zu den jeweiligen Einreisebestimmungen geht watado stets davon aus, dass es sich bei den Reiseteilnehmern um deutsche Staatsangehörige handelt, ausgenommen, wenn eine andere Staatsangehörigkeit offensichtlich erkennbar ist oder watado ausdrücklich mitgeteilt wurde. Die Einhaltung der jeweiligen Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften in den jeweiligen Transit- und Zielgebietsländern obliegt den Reiseteilnehmern selbst.

§14 Flüge

Hervorgehoben werden hier die ggf. spezifischen Angaben in Flugtickets. Eingeschlossen sind hier außerdem die Einhaltung von Eincheck-Zeiten sowie, insbesondere bei Sonder- und Charterflügen, die Pflicht des Kunden, sich Hin-, Rück-, und Weiterflüge von der Fluggesellschaft innerhalb einer von dieser angegebenen Frist rückbestätigen zu lassen. Sollte der Kunde dieser besonderen Verantwortung nicht nachkommen, kann der Verlust des Beförderungsanspruchs, ohne Anspruch auf (Teil-)Rückerstattung des Reisepreises, die Folge sein. Auch nach Gepäckschäden oder dem vollständigen Verlust von Gepäckstücken ist nach den nationalen und internationalen Bestimmungen eine sofortige Anzeige bei der jeweiligen Fluggesellschaft vorgeschrieben. Andernfalls kann es zum Verlust von Ersatzansprüchen des Kunden kommen.

§15 Verjährung

Abweichend zu den Regelungen des § 195 BGB verjähren die Ansprüche des Kunden gegenüber der watado GmbH aus dem Vermittlungsvertrag nach Ablauf eines Kalenderjahres. Ausgenommen sind hierbei Ansprüche aus Schäden, die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder solchen, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der watado GmbH oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von watado basieren.

§ 16 Weitere Informationspflichten für Verträge im Fernabsatz sowie für den elektronischen Geschäftsverkehr

  1. Technische Schritte zur Bestellung Wählen Sie die Produkte aus, die Sie bestellen möchten, indem Sie den "In den Warenkorb" Button anklicken. Dadurch wird Ihre Auswahl in den Warenkorb gelegt. Sie können diese Auswahl bis zum Absenden Ihrer Bestellung jederzeit ändern, indem Sie die Anzahl der Produkte ändern, in dem Sie durch Betätigen des Buttons "Artikelanzahl ändern" die Anzahl der Produkte ändern, durch Anklicken des Buttons "Artikel löschen" die Auswahl löschen oder den Bestellvorgang abbrechen. Melden Sie sich bitte mit einem Kundenamen und einem Passwort an, falls Sie bereits ein Kundenkonto besitzen, ansonsten registrieren Sie sich bitte als neuer Kunde. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit eine Bestellung als Gast ohne eigenes Kundenkonto durchzuführen. Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine anderweitige Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Überprüfen Sie nun die gewählte Zahlungsart. Durch Klicken des Buttons "zur Kasse" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt. Lesen Sie bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung aufmerksam durch. Sie können mit der Bestellung nur fortfahren, wenn Sie den AGB und der Widerrufsbelehrung zustimmen, in dem Sie auf den Button "Kostenpflichtig buchen" klicken. Sie erhalten eine Übersicht Ihrer Bestellung: Die ausgewählten Produkte, die Versand- und Rechnungsadresse und Ihre Kontaktdaten. Mit dem Anklicken des Buttons "Kaufen" übersenden Sie Ihre Bestellung an uns. Hiermit geben Sie ein rechtsverbindliches Angebot ab.

  2. Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss sowie Zugänglichkeit für den Kunden. Der Vertragstext sowie Ihre Auftragsangaben werden vom Auftragnehmer gespeichert. Nach Abschluss der von Ihnen durchgeführten Bestellung erhalten Sie eine übersichtliche Bestellbestätigung, in denen alle Angaben zu Ihrer Bestellung enthalten sind. Ferner besteht die Möglichkeit den Vertragstext über die Druckfunktionen des Browsers auszudrucken. Ihre Bestelldaten befinden sich auch nochmal gesondert in der Ihnen übersandten E-Mail. Darüber hinaus sendet der Auftragnehmer dem Auftraggeber jederzeit auf Wunsch die Vertragsbestimmungen per E-Mail zu.

  3. Möglichkeit der Berichtigung von Eingabefehlern Vor Abgabe der Bestellung besteht jederzeit die Möglichkeit ihre Eingaben zu korrigieren. Dies kann einerseits durch die "Zurück"-Taste oder den "Zurück"-Pfeil Ihres Internetbrowsers erfolgen. Korrekturen können Sie entweder direkt auf den einzelnen Angebotsseiten in den vorhandenen Eingabefeldern korrigieren. Alle diese Korrekturmöglichkeiten bestehen bis einschließlich zur Abgabe des verbindlichen Angebotes über den Button"Kostenpflichtig bestellen".

  4. Vertragssprache Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

  5. Verhaltenskodizes Der Verkäufer hat sich keinen einschlägigen Verhaltenskodizes unterworfen.

  6. Auftragsbestätigung Nach dem Absenden des Angebots durch den Kunden, erhält dieser eine Bestätigungsemail.

  7. Wesentliche Merkmale der Ware Die wesentlichen Merkmale der Ware entnehmen Sie der Artikelbeschreibung. Dies gilt auch für die Gültigkeitsdauer etwaiger befristeter Angebote.

§ 17 Schlussbestimmung

  1. Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Vermittler und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss der Regelungen zum internationalen Privatrecht.

  2. Der ausschließliche Gerichtsstand ist das Gericht des Geschäftssitzes der watado GmbH, soweit der Kunde ein Kaufmann oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

  3. Sofern es sich bei den Parteien um Kaufleute nach deutschem Recht handelt oder für den Fall, dass der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, bzw. für den Fall, dass die im Klagewege in Anspruch zu nehmende Partei nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich dieses Gesetzes verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand Köln vereinbart.