Wir verwenden Cookies auf unserer Seite für die Herstellung einer sicheren Verbindung beim Bestellvorgang sowie das Anmelden und Registrieren als Mitglied auf watado.de.
Mehr Informationen: Datenschutzbestimmungen.

1. Entdecke Reiseziele mit tollen Deals Entdecke Reiseziele mit tollen Erlebnissen

Durchstöbere unser gesamtes Angebot auf der Suche nach Deinem nächsten Reiseziel und buche bequem über unsere Webseite.

2. Auf geht's! Reise zu Deinem Ziel Auf geht's! Reise zu Deinem Ziel

Der Tag der Abreise ist gekommen! Zuvor hast Du von uns alle nötigen Informationen zu Deiner Reise per E-Mail erhalten.

3. Genieße Deinen Urlaub mit watado.de Genieße Dein Erlebnis mit watado.de

Erlebe unvergessliche Momente mit Deinen Liebsten oder Bekannten und teile Dein Erlebnis.

Bei Fragen wende Dich bitte an unsere Service-Hotline.

Service-Hotline +49 (0) 2331 8426 888

×
Newsletter Verpasse keines unserer Erlebnisse mehr! Klicke hier!
Personalisierter Newsletter
Herzlich willkommen! Verpasse keines unserer Erlebnisse für Dich.
Personalisierung

Bestimme selber, was wir Dir senden.

Bereits abonniert! Vielen Dank, Du hast unseren Newsletter bereits abonniert.
Vielen Dank! Bitte bestätige Die Anmeldung in der Bestätigungs-E-Mail, die wir Dir gesendet haben.
Personalisiere Deinen Newsletter Wähle bitte Kategorien aus, die Dich interessieren.
Musicals
Thermen
Winterurlaub
Urlaub am Wasser
Sommerurlaub
Hotelgutscheine
Aktivurlaub
Städtereisen
Wellnessreisen
Freizeitparks
Events & Specials
Verrate uns noch Deinen Vornamen Mit welchen Vornamen dürfen wir Dich anschreiben?
Kein Konto? Kostenlos registrieren
Merkliste

Kambodscha für Entdecker - 9 Tage

Rundreise Kambodscha

inkl. Flüge, Übernachtungen & Halbpension
ab 1588€

Dieses Erlebnis ist leider nicht mehr verfügbar.

Inklusivleistungen

Das ist Alles im Preis enthalten!
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer

  • Verpflegung gemäß Ausschreibung

  • Linienflug mit VIETNAM AIRLINES (o.ä., als Umsteigeverbindung) von Frankfurt/M. nach Phnom Penh und zurück von Siem Reap in Economy Class, 30 kg. Freigepäck pro Person

  • Steuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschläge

  • Transfers, Ausflüge und Programm in privaten klimatisierten Fahrzeugen

  • Eintrittsgelder gemäß Programm

  • Deutsch sprechende Reiseleitung während der Rundreise

  • Informationsmaterial zur Reise

Hast Du eine Frage zu den Leistungen? Service-Hotline 02331 / 8426 888

Wichtige Informationen

  • Einreisebestimmungen:

    Deutsche Staatsbürger benötigen für diese Reise einen nach Reiseende noch 6 Monate gültigen Reisepass, sowie ein Visum, welches bei Einreise erteilt wird (ca. 30US$).

Zusätzliche Kosten

  • An- und Abreise zum Flughafen
  • Mahlzeiten und Getränke zu den Mahlzeiten, soweit nicht erwähnt
  • Visakosten

Optionen

Können während der Buchung hinzugefügt werden.
  • Zug-zum-Flug: 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
    ab allen deutschen Bahnhöfen 45 €
Beschreibung

Entdeckt das ursprüngliche Asien mit einer Vielzahl an kulturellen Schätzen und Naturschönheiten. In Kambodscha erwartet Euch das überwältigende Wunderwerk Angkor Wat mit seinen gewaltigen Tempelanlagen.

HIGHLIGHTS:

  • Königspalast in Phnom Penh
  • Stelzenhäuser von Kampong Kleang
  • Tempelanlage von Angkor

Entdeckt das ursprüngliche Asien mit einer Vielzahl an kulturellen Schätzen und Naturschönheiten. In Kambodscha erwartet Euch das überwältigende Wunderwerk Angkor Wat mit seinen gewaltigen Tempelanlagen. Lasst Euch verzaubern von einem Land voller Tradition, Geschichte, ursprünglicher Idylle und Gastfreundlichkeit und entdecken Impressionen, die Ihr niemals vergessen werdet.



  • 1. Tag: FRANKFURT/M. - PHNOM PENH

    Individuelle Anreise nach Frankfurt/M. und Linienflug (mit Zwischenstopp) nach Phnom Penh.

  • 2. Tag: PHNOM PENH

    Nach Ankunft in Phnom Penh erfolgt der Transfer zu Eurem Hotel. Der Rest des Tages steht Euch zur Akklimatisierung zur freien Verfügung. Phnom Penh wurde einst die Perle Südostasiens genannt und ist eine der schönsten Städte im Orient. Abgesehen von der turbulenten Geschichte der vergangenen Jahre hat sich Phnom Penh immer noch den kolonialen Charme erhalten, da viel der originalen Architektur erhalten ist.

    Die Hauptstadt Kambodschas ist eine geschäftige Stadt, die majestätisch am Zusammenfluss der mächtigen Flüssen Mekong und Tonlé Sap liegt. Breite baumbestandene Boulevards und die vielen Gebäude aus der Kolonialzeit reflektieren die glorreichen Tage und tragen zum Charme der Stadt bei, in der asiatische Tradition und westliche Bräuche auf faszinierende Weise aufeinander treffen.

Fakten über Kambodscha:

  • Die kambodschanische Flagge ist die einzige Landesflagge, die ein Bild von einem Gebäude abbildet - den Angkor Wat.
  • Kambodschas Name wurde mit jedem Regierungswechsel geändert: So hieß es schon Khmer Republik, Demokratisches Kamputschea und Volksrepublik Kamputschea. Heute heißt es offiziell das Königreich von Kambodscha.
  • Die Hälfte der kambodschanischen Bevölkerung ist unter 15 Jahre alt.
  • Geburtstage werden in Kambodscha nicht gefeiert. Ältere Menschen wissen meist nicht einmal wann ihr Geburtstag ist.
  • In Kambodscha, ist der Kopf der wichtigste Teil des Körpers und sollte nicht berührt werden, auch nicht als nett gemeinte Geste.
  • Es gilt als respektlos seine Füße oder Fußsohlen auf Menschen oder Dinge zu richten, so sollten die Füße beim Sitzen unter den Beinen verschränkt werden.
  • 6. Tag: SIEM REAP: PREAH KHAN - NEAK PEAN - THOMMANON - CHAU SAY TEVODA - ANGKOR THOM

    Nach dem Frühstück geht es in das nördliche Angkor, wo Ihr den Tag mit der Besichtigung des Preah Khan Tempels beginnt. Erbaut wurde er von Jayavarman VII im Jahre 1191, zu Ehren seines Vaters, welcher als der buddhistische Gott Mayahan dargestellt wird. Dieses Monument diente einst als Stadt und als Ort der buddhistischen Lehren. Aus der gleichen Ära stammt Neak Pean, der einzige Insel-Tempel von Angkor, geziert von zwei ineinander geschlungenen Schlangen. Der Tempel soll Anavatapta darstellen, den mystischen See im Himalaya, der in Indien wegen seines heilenden Wassers verehrt wird. Das Hauptbassin ist mit vier kleineren Bassins verbunden. Diese repräsentieren in Form von Wasserspeiern - ein Löwen, ein Pferd, ein Elefant und ein Mann - die vier großen Flüsse, welche an den Hauptpunkten der Erde entspringen. Besonders interessant ist eine einmalige Statue von Balah, dem Gott zur Rettung von Schiffwracks.

    Weiter auf Eurer Entdeckungsreise in Angkor findet Ihr weiter südlich zwei Tempel, die von Suryavarman II im 12 Jh. erbaut wurden, Thommanon und Chau Say Tevoda. Beide verehren Shiva und Vishnu und zeichnen sich durch ihre besonders beeindruckenden Statuen aus.

    Am Nachmittag besucht Ihr Angkor Thom (die Großstadt). Sie beginnen am berühmten Süd-Tor und sehen anschließend den sich im Stadtzentrum befindenden Bayon Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Er gilt als einer der rätselhaftesten Tempel der Angkor Gruppe, bestehend aus 54 göttlichen Türmen, dekoriert mit 216 lächelnden Gesichtern der Avalokitesvara. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: die Terrasse der Elefanten, welche einst als Zeremonienhof und als riesiger Aussichtspunkt für königliche Audienzen und Zeremonien diente; die Terrasse von Leper King, eine 7 Meter hohe Plattform, auf deren Spitze eine nackte geschlechtslose Statue steht.

    inkl. Frühstück & Mittagessen

Hier ein paar kleine Tipps für Eure Reise:

  • Kleidet Euch angemessen für Tempelbesichtigungen

    Angemessen bedeutet in diesem Fall einen Rock oder eine Hose mit mindestens Knielänge zu tragen und die Schultern zu bedecken

  • Fühlt Euch wie auf einem Basar - Preise werden hier verhandelt

    In Kambodscha solltet Ihr in der Regel nie den erstgenannten Preis akzeptieren - Kopfschütteln und ruhig eine Summe nennen, die 50 % niedriger ist. Zwar lacht der Verkäufer erst kopfschüttelnd, dann aber werdet Ihr Euch auf einen Preis in der Mitte einigen (und sobald die ersten Hemmungen verflogen sind, macht das Verhandeln sogar richtig Spaß)

  • Ignoriere die "Blumenkinder"

    Wer zum ersten Mal nach Asien reist, wird von der Armut im Lande vielleicht etwas geschockt sein. Viele bettelnde Kinder, die Postkarten, Blumen und sonstiges verkaufen, sollten - auch wenn es im ersten Moment herzlos klingt - abgewiesen werden. Die Einnahmen dürfen die Kinder in der Regel nicht behalten und die Bettlerei wird durch das Geld nur gefördert - Schule sollte auch in Asien lukrativer sein als betteln, oder?

  • 3. Tag: PHNOM PENH

    Entdeckungstag in der kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh, am Zusammenfluss von vier Armen des Mekongs gelegen (dem Unteren und Oberen Mekong, dem TonleSap See und dem Fluss Bassac). Ihr startet mit Wat Phnom, einer 1372 von einer wohlhabenden Khmer-Frau namens Penh erbauten Pagode, welche der Stadt ihren Namen gab. Weiter geht es mit dem Nationalmuseum mit seiner Vielzahl an Khmer-Kulturgütern. Viele der Artefakte aus Bronze, Silber, Kupfer etc. stammen aus der Periode vor Angkor. Der Königliche Palast und die berühmte Silberpagode auf dem Palastgelände sind Euer nächstes Ziel. Die hier ausgestellten Kostbarkeiten sind im Besitz des Königs und werden der Öffentlichkeit zur Schau gestellt. Unter anderem findet Ihr hier eine 90 kg schwere Buddha-Statue aus purem Gold, welche mit 9.584 Diamanten besetzt ist, sowie einen Buddha aus Baccaract-Kristall aus dem 17 Jh..

    inkl. Frühstück & Mittagessen

    Bemerkungen:

    - Bei den Besuchen des Königspalastes, der Siberpagode und des Nationalmuseums werdet Ihr von einem Reiseleiter der jeweiligen Sehenswürdigkeit begleitet, da unsere Reiseleiter nicht befugt sind, die Führungen durchzuführen.

    - Der Königspalast und die Silberpagode können aufgrund von offiziellen Zeremonien ohne Vorwarnung geschlossen sein. Wenn dem so ist, werden wir ein Alternativprogramm anbieten.

    - Wat Phnom bietet heute vielen Affen ein Zuhause, welche sehr aggressiv werden können. Bitte nehmt Abstand davon, sie berühren zu wollen.

  • 4. Tag: PHNOM PENH - KAMPONG CHAM

    Heute erfolgt der Transfer in Richtung Kampong Cham, einer kleinen Stadt, die sich ihren kolonialen Charme bewahrt hat. Dort besucht Ihr den Wat Han Chey Tempel aus der Vor-Angkor-Zeit. Von oben bietet sich ein ausnehmend schöner Blick auf die Reisfelder entlang des Stroms. Ihr könnt zudem eine Fahrradtour machen und Koh Sotine Island besuchen. In der kleinen Hafenstadt Kampong Cham am Mekong schlendert Ihr an schönen Bauten aus der französischen Kolonialzeit vorbei. Einen kleinen Eindruck des alltäglichen Lebens bekommt Ihr bei der Besichtigung des lokalen Marktes und der Erkundung der Stadt. Außerdem gibt es ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Hinweis: Kampong Cham ist nicht touristisch entwickelt, d. h. die Restaurants, Hotels und der Service entsprechen lokalen Standards.

    inkl. Frühstück & Mittagessen

  • 5. Tag:KAMPONG CHAM - KOMPONG THOM - SIEM REAP

    Morgens besucht Ihr den Wat Nokor Tempel aus dem 12. Jahrhundert und treffen Mönche und Einheimische. Weiter geht es zu den Hügeln Phnom Pros (Hügel des Mannes) und Phnom Srei ( Hügel der Frau ). Anschließend folgt der Transfer weiter nach Siem Reap. Die kleine Stadt Siem Reap ist in den nächsten Tagen Ihr Ausgangspunkt, um den weltberühmten Angkor Park mit circa 40 km² und mehr als 100 Tempeln aus dem 9.bis 13.Jahrhundert zu erkunden.

    inkl. Frühstück & Mittagessen

  • 7. Tag: SIEM REAP: ANGKOR WAT - TA PROHM - BANTEAY SREI

    Heute erkundet Ihr den wunderschönen Angkor Wat Tempel, einen Teil des Weltkulturerbes, erbaut in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts, gewidmet Vishnu, das größte und unzweifelhaft bedeutendste Monument von der Angkor Tempelgruppe. Dann geht es weiter zum Tempel Ta Prohm, ein Tempel aus dem 12. Jahrhundert, der verlassen und der alles überwuchernden Vegetation ausgeliefert wurde. Hier findet Ihr eine einmalige Statue von Devatas, einem Schutzengel der Hindus, und genießt die typische Atmosphäre der Tempel von Angkor, welche unter Jayavarman VII gebaut wurden. Am Ende erwartet Euch die Banteay Srei (Zitadelle der Frauen), gewidmet Civa, deren Architektur und ihre Skulpturen aus rosafarbenem Sandstein ein Hauptwerk der Khmer-Kunst darstellen.

    inkl. Frühstück & Mittagessen

  • 8. Tag: SIEM REAP - KOMPONG KLEANG - SIEM REAP - DEUTSCHLAND

    Am frühen Morgen geht es los, um auf dem Tonle Sap ein schwimmendes Dorf zu besichtigen. Kompong Khleang, fernab vom Massentourismus, ist durch die Höhe seiner Stelzenhäuser, eines der beeindruckendsten seiner Art. Wandert den Ort und besucht die Einwohner. Danach, wenn es die Saison erlaubt, fahrt Ihr gemeinsam mit dem Boot zu einem entlegenen Dorf, wo sich vietnamesische Siedler niedergelassen haben.

    Nun folgt die Rückkehr nach Siem Reap. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen zu Eurem Rückflug (als Umsteigeverbindung) nach Deutschland. Die Zimmer im Hotel stehen Euch bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

    inkl. Frühstück

  • 9. Tag: FRANKFURT/M.

    Ankunft in Frankfurt/M. am Morgen und individuelle Heimreise.



Eure Hotels:

3-Sterne Monorom 2 VIP Hotel

3-Sterne Town View Hotel Khan Daun Penh

4-Sterne Hotel Khemara Angkor

Kambodscha


Lage

Kambodscha wird im Nordwesten von Thailand, im Nordosten von Laos und im Osten von Vietnam begrenzt. Im Südwesten besteht eine 443 km lange Küste zum Golf von Thailand

Adresse

  • Kambodscha

TripAdvisor - Logo

Bewertungen

TripAdvisor ® Traveler Reviews